Stéphane HesselStéphane Hessel, † 27 février 2013


habt Vertrauen
es ist nicht unmöglich
die Welt zu verändern

Stéphane Hessel

Advertisements

Empört Euch! von Stéphane Hessel
2010
Der Inhalt dieses kleinen Büchleins mit dem Titel „Empört Euch!“ (14 Seiten) soll maßgeblich am Entstehen der arabischen Befreiungsbewegungen mitgewirkt haben.

Ausschnitt aus dem Kapitel:
   Das Schlimmste ist die Gleichgültigkeit.

Um wahrzunehmen, dass es in dieser Welt auch unerträglich zugeht, muss man genau hinsehen, muss man suchen. Ich sage den Jungen: Wenn ihr sucht, werdet ihr finden.

»Ohne mich« ist das Schlimmste, was man sich und der Welt antun kann.
Den  »Ohne mich«-Typen ist eines der absolut konstitutiven Merkmale des Menschen abhanden gekommen: die Fähigkeit zur Empörung und damit zum Engagement.

Zwei große neue Menschheitsaufgaben sind für jedermann erkennbar:
1. Die weit geöffnete und noch immer weiter sich öffnende Schere zwischen ganz arm und ganz reich. Das ist eine Spezialität des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Ärmsten der Welt verdienen heute kaum zwei Dollar am Tag. Wir dürfen nicht zulassen, dass diese Kluft sich weiter vertieft. Allein schon dies heißt, sich zu engagieren.
2. Die Menschenrechte und der Zustand unseres Planeten.


Seite 7: Paul Klee, Angelus Novus, 1920
Der Engel ist immer noch da ! ->
Das ist auch nicht weiter verwunderlich weil der Vater von Stéphane Hessel (Franz Hessel) mit Walter Benjamin gemeinsam 1926 und 1927, an der Übersetzung der Werke von Marcel Proust (insbesondere Auf der Suche nach der verlorenen Zeit) arbeitete.

7-Empoert_Euch

1-Empoert_Euch 36-Empoert_Euch