Enduring Love

Oktober 31, 2012

Enduring Love

Joe: When we say we’re in love, what does it mean? Could it be that this complex, dazzling, transformative feeling is just an illusion? Could it be just a trick? A trick played on us by nature just to make us fuck? We imagine that love is meaningful. But, could it in fact be… meaningless?

Enduring Love

Enduring Love

Enduring Love

Enduring Love

Enduring Love, Roger Michell 2004, 3sat, 28.10.12
[last lines]
Joe: I’m still… I still…
Claire: Don’t, Joey.
Joe: I made it so complicated, and… And it doesn’t need to be complicated.
It’s not complicated. It’s really… I don’t know what to say.
Claire: Don’t say anything… Don’t say anything…

Freude mit Kenneth Patchen

Oktober 29, 2012

Kenneth Patchen - I am the ghost of Chief Mountain-Lyin
Kenneth Patchen – I am the ghost of Chief Mountain-Lyin

Das Leben ist schön

Oktober 27, 2012

 

 

Das Leben ist schön

 

 

 

 

Rameses B – Pegasus

Herbsttag

Oktober 26, 2012

Herbstag

foto by fahw

Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke

.

Autumn Day

A lofty summer! Lord, it’s time to lay
encroaching shadows on the sundials now
and let in meadowlands the winds have sway.

Command the fruits to fullness and consign
another two more days of southern heat
to bring them to perfection and secrete
the last of sweetness into bodied wine.

He who has no house will not rebuild,
and he who is alone will long stay so,
and wake to read, write endlessly, and go
up and down through avenues now filled
with leaves and restlessness, blown to and fro.

tr C. J. Holcombe

 

Am Ende einer Reise

Oktober 22, 2012

Am Ende einer Reise
schaust du dich nochmal um
und wählst ganz einfach aus
was in deine Taschen passt
oder ist etwas zu schwer
Was passt da eigentlich rein

Das Meer kennt seinen Weg
denn es war schon immer hier
Das Meer kennt seinen Weg
und kehrt zurück zu dir

Am Ende einer Reise
hängst du nochmal nach
den Gedanken an die Zeit
an Liebe in der Fremde
die zu Hause nicht hinpasst
und dein Geheimnis bleibt

Das Meer kennt seinen Weg
denn es war schon immer hier
Das Meer kennt seinen Weg
und kehrt zurück zu dir

Am Ende einer Reise
kommst du in deine Welt
und lehnst dich ruhig zurück
Du hast ja noch ´ne zweite
in die du gehen kannst
wenn es hier nicht weitergeht

Das Meer kennt seinen Weg
denn es war schon immer hier
Das Meer kennt seinen Weg
und kehrt zurück zu dir

Turbostaat – Am Ende einer Reise


Turbostaat – Am Ende einer Reise

Empört Euch! von Stéphane Hessel
2010
Der Inhalt dieses kleinen Büchleins mit dem Titel „Empört Euch!“ (14 Seiten) soll maßgeblich am Entstehen der arabischen Befreiungsbewegungen mitgewirkt haben.

Ausschnitt aus dem Kapitel:
   Das Schlimmste ist die Gleichgültigkeit.

Um wahrzunehmen, dass es in dieser Welt auch unerträglich zugeht, muss man genau hinsehen, muss man suchen. Ich sage den Jungen: Wenn ihr sucht, werdet ihr finden.

»Ohne mich« ist das Schlimmste, was man sich und der Welt antun kann.
Den  »Ohne mich«-Typen ist eines der absolut konstitutiven Merkmale des Menschen abhanden gekommen: die Fähigkeit zur Empörung und damit zum Engagement.

Zwei große neue Menschheitsaufgaben sind für jedermann erkennbar:
1. Die weit geöffnete und noch immer weiter sich öffnende Schere zwischen ganz arm und ganz reich. Das ist eine Spezialität des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Ärmsten der Welt verdienen heute kaum zwei Dollar am Tag. Wir dürfen nicht zulassen, dass diese Kluft sich weiter vertieft. Allein schon dies heißt, sich zu engagieren.
2. Die Menschenrechte und der Zustand unseres Planeten.


Seite 7: Paul Klee, Angelus Novus, 1920
Der Engel ist immer noch da ! ->
Das ist auch nicht weiter verwunderlich weil der Vater von Stéphane Hessel (Franz Hessel) mit Walter Benjamin gemeinsam 1926 und 1927, an der Übersetzung der Werke von Marcel Proust (insbesondere Auf der Suche nach der verlorenen Zeit) arbeitete.

7-Empoert_Euch

1-Empoert_Euch 36-Empoert_Euch

Patti Smith: An Evening …

Oktober 20, 2012

AN EVENING TO REMEMBER: PATTI SMITH LIVE AT THE METRO KINO

In the spring, the Viennale had invited American artist Patti Smith to put together a small exhibition of her photos and drawings in Vienna as part of the festival’s 50th anniversary celebrations. Unfortunately this project could not be realized due to time constraints and the unavailability of numerous works. Patti Smith therefore suggested organizing a small, special concert for no more than 200 visitors during the Viennale instead.

As November 4 marks a special date for Patti Smith, it was her wish to commemorate lost friends and companions on this evening. Robert Mapplethorpe, her first partner in the arts and in life, with whom she always felt close, was born on November 4, and her husband, Fred “Sonic” Smith, guitarist of the legendary underground band MC5, died on November 4, 1994. In the intimate setting of Vienna’s Metro cinema, Patti Smith will perform a number of her songs and read a selection of poems and texts. The Viennale is happy and would like to thank Patti Smith for organizing this special evening as part of the festival.

Tickets for the event cannot be purchased; they will be given away randomly for free. In view of the event’s special character, Patti Smith has chosen the intimate setting of the Metro cinema. Please understand that we cannot meet all ticket requests.

If you are interested, please send us an email with your full name and the number of tickets (1 or 2 tickets) to remember@viennale.at by November 1.

Metro Kino, 1., Johannesgasse 4
Sun, Nov. 4, 2012 – 21:00

Last Day in July

Oktober 16, 2012

Last Day in July by Julia Kent

Giant Steps

Oktober 15, 2012

John Coltrane – Giant Steps – Naima

Die Treppe

Oktober 15, 2012

MUNCYT II   by Nayrië

Ich befinde mich auf einer unendlich langen Treppe.
Ich sehe nach oben und nach unten kein Ende.
Ich gehe lieber nach oben.
Warum ?
fahw

Ich mach dich gesund !

Oktober 14, 2012

Ich mach dich gesund

She Wolf With Magic Stick         KID.ACNÉ 2012                                                        foto by fahw

It Matters To Me by Alexis Anne Mackenzie

Alexis Anne Mackenzie

Sleeper by Alexis Anne Mackenzie

Alexis Anne Mackenzie


Stumbleine – Fade Into You (feat. Steffaloo)    Glo-fi